Zusätzliche Vorsorge

Zusätzlich sinnvolle Vorsorgeuntersuchungen

In diesem Vorsorgeschema ergeben sich leider große zeitliche Lücken, sodass wesentliche Entwicklungsschritte unbeobachtet bleiben. Daher empfiehlt der Berufsverband für Kinder- und Jugendärzte weitere Vorsorgetermine.

Immer mehr gesetzliche Krankenkassen übernehmen zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen. Welche Krankenkassen dieses zur Zeit sind und welche Vorsorgeuntersuchung sie übernehmen, können Sie hier erfahren


U10

7. – 8. Lebensjahr

Bei der U10 wird nach Leserechtschreibstörungen, Rechenstörungen, Störungen der motorischen Entwicklung und des Verhaltens gefahndet.


U11

9. – 10. Lebensjahr

Die U11 befasst sich vor allem mit den Themen frühes Suchtverhalten, Umgang mit Stress, Medienkonsum, gesundheitsbewusstes Verhalten, Sportförderung und eventuelle Schulproblematik.


J2

16. – 17. Lebensjahr

Die J2 greift u.a. folgende Themen auf: Unfall- und Gewaltprävention, Sexualverhalten und Verhütung, Drogenprobleme, bei chronischen Erkrankungen Beratung zur Berufswahl aus ärztlicher Sicht.


Seite zuletzt aktualisiert am 23.06.2015


(c) 2013 - www.kinderundjugendmedizin.de - Alle Rechte vorbehalten!

Diese Seite drucken